www. Irene-Magdalena .de
Spirituismus • psychologische Lebensberatung • Online Shop
Startseite | Chakra Lehre | Aussehen der Chakren

Aussehen der Chakren


Wie schon erwähnt, handelt es sich bei den Chakren um Energiewirbel und somit für unser Menschliches Auge nicht sichtbar. Besonders sensitive Menschen können sie jedoch über das Stirnchakra (Drittes Auge) oder über das Handchakra wahrnehmen.

Das Aussehen der Chakren wird als trichterförmig und mit einem Blütenkelch vergleichbar beschrieben. (In Indien werden sie daher als Lotusblüten dargestellt.) Die einzelnen Chakren unterscheiden sich durch ihre Anzahl von Blütenblättern und Farben. Jedes Blütenblatt stellt einen Energiekanal dar. Jeder Energiekanal verfügt über Energiebahnen (Nadis). Durch sie wird Energie in unseren Körper geleitet.

Der Vergleich der Chakren mit einer Blüte wird unterstrichen, indem ein weiterer Kanal von der Mitte des Chakra - Wirbels mit der Wirbelsäule verbunden ist. Durch die Wirbelsäule führt ein weiterer Kanal, welcher im Sanskrit als "Sushumna" bezeichnet wird. Dieser Energiekanal verbindet die Chakren miteinander.

Die Bezeichnung Chakra wird durch der Drehbewegung abgeleitet, da sie sich ständig in einer kreisenden Bewegung befinden. Hierbei unterscheiden sie sich durch schnelles bzw. langsames Drehen oder durch unterschiedliche Drehrichtungen. Obwohl in jedem Chakra alle Farbschwingungen angelegt sind, dominiert immer eine Farbe. Deshalb wird jedem Chakra eine bestimmte Farbe zugeordnet. Die Spirituelle Entwicklung eines Menschen lässt sich durch die Farben seiner Chakren ableiten, da sie immer heller und strahlender werden, je höher seine Entwicklung ist.

07624/982770
Startseite Bildergalerie Magdalena Über Magdalena Persönliche Entwicklung → Chakra-Lehre Ursprung der Chakra - Lehre Chakra - Lehre in der westlichen Welt Was sind Chakren ? → Aussehen der Chakren Funktion der Chakren ? Chakra - Lehre in der heutigen Zeit
→ Externe Links Danuser Energy.ch Integral deep listening.com Dream Yoga.com